Aus dem reichen Repertoire der historischen Schriften biete ich Kalligrafie-Seminare an. Die nachfolgenden Beispiele geben Ihnen einen Einblick in die gestalterischen Möglichkeiten.

Das Erarbeiten historischer Schriften ist zunächst wichtig, aber nicht das Ziel. Der historische Formenkanon bietet für zeitgenössisches und individuelles Arbeiten eine unersetzliche Inspirationsquelle. Die eigene Handschrift und das Wissen um die historische Grundlage sind das Fundament für das Eintauchen in die künstlerische Dimension der Kalligrafie.

Beispiel I:
Die Schreibspur ist der Impuls für eine erste Auseinandersetzung mit Kalligrafie (ggf. mit Fachvortrag zur Einführung)

In diesem Schriftkurs wird die gestische Bewegung des Schreibens, die jedem Menschen innewohnt, erlebbar. Es entstehen abstrakte, figurative „geschriebene“ Bilder. Die Komposition von Buchstaben und Wortbildern wird thematisiert und zum vollständigen Schriftbild des Textes geführt.

Termin und Informationen:
auf Anfrage

Beispiel I: Die Schreibspur
Beispiel I: Die Schreibspur
Beispiel I: Die Schreibspur
Beispiel I: Die Schreibspur

Beispiel II:
Die Römische Unziale – eine festliche Schrift

Der Kurs beinhaltet die Erarbeitung dieser historischen Buchschrift aus dem 4. Jh. Mit unkonventionellen Werkzeugen und Übungsmethoden führt uns dieses Seminar über die historische Form der Schrift in die Gegenwart.

Vorschau:
2./3. April 2022, jeweils von 10 bis 14 Uhr
Anmeldung über Lyonel Feininger Galerie Quedlinburg

Beispiel III:
Die Humanistische Kursive – Grundform kultivierter Handschriften

Die Humanistische Kursive ist die Basis unserer Handschrift. Die Komposition und die Buchstabenform werden in diesem Seminar im Vordergrund stehen. Die Komposition fesselt unseren Blick und erst dann beginnen wir zu lesen. Dies unterstreicht die Bedeutung der Komposition, d. h. die Schriftelemente so zusammenzufügen (componere), dass ein harmonisch Ganzes entsteht.

Termin und Informationen:
planmäßig Februar/März 2022, Abendkurs in der Volkshochschule Harz
Anmeldung und Informationen über Volkshochschule Harz